Hilfe bei Suchterkrankung

Ambulante Behandlung von Suchtkranken Menschen

als ambulante Behandlung oder als Kombitherapie

Hilfe bei Suchterkrankung

Voraussetzungen:

  • Abstinenzfähigkeit
  • Soziale Einbindung vorhanden
  • abgeschlossene Entgiftung oder mindestens 6 Wochen Abstinenz
  • Kostenzusage durch den Renten- oder Krankenversicherungsträger

Ablauf:

Zunächst findet eine Beratungsphase in der PsB statt. Es wird geprüft, ob die ambulante Behandlung für Sie die geeignete Behandlungsform ist. Gegebenenfalls wird ein Therapieantrag gestellt.

Nach eventuell notwendiger Entgiftung oder 6-8-wöchiger stationärer Initialbehandlung (nur bei Kombibehandlung) besuchen Sie die wöchentliche Behandlungsgruppe der PsB in Schwäbisch Hall.

Zusätzlich haben Sie je nach Bedarf Einzeltherapiesitzungen bei Ihrem Einzeltherapeuten in Wohnortnähe in Schwäbisch Hall, Crailsheim, Gaildorf oder Blaufelden.

Die ambulante Behandlung dauert zwischen 6 und 18 Monaten.

Kontakt

Sekretariat Brenzhaus
Mauerstraße 5
74523 Schwäbisch Hall

Hinweise

Die Beratungsstelle ist von allen Krankenkassen und Rentenversicherungsträgern anerkannt.

Terminvereinbarung

Schwäbisch Hall: 0791 94 674 0