Hinweis

Ehrenamt im Evangelischen Verband für Diakonie der Kirchenbezirke im Landkreis Schwäbisch Hall (Diakonieverband)

Vorwort

Es sind mancherlei Gaben, aber es ist ein Geist. Es sind mancherlei Ämter, aber es ist ein Herr. Und es sind mancherlei Kräfte. Aber es ist ein Gott, der alles in allem wirkt.

1. Korinther 12,4

 

Ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende leben ihren Glauben und gestalten Kirche entsprechend ihren Begabungen und Fähigkeiten. Sie nehmen am kirchlichen Auftrag Jesu Christi in Wort und Tat teil, um ihn zu bezeugen und ihm nachzufolgen. Sie tun dies in den verschiedensten Arbeitsfeldern miteinander in unseren Gemeinden und in ihrer Diakonie. 

Indem Ziele durch den Verband beschrieben und verwirklicht werden, gegenseitige Ermutigung, Förderung und Begleitung erfolgt, bleibt Kirche lebendig und lädt zur Mitarbeit ein. Die Leitgedanken des Diakonieverbandes beschreiben für wen wir mit welcher Zielsetzung und Methoden auf der Grundlage unseres Glaubens arbeiten wollen.

Die Akzeptanz des daraus abgeleiteten Menschenbildes bildet die Grundlage der Tätigkeit der Mitarbeitenden im Diakonieverband. 

Ehrenamtlich tätige Menschen leisten freiwillig auf bestimmte Zeit und ohne finanziellen Vorteil einen Beitrag für die Gemeinschaft und bringen sich mit ihren Interessen in unterschiedlichen Bereichen verantwortlich ein.

Der Einsatz von Ehrenamtlichen hat eine hohe Bedeutung und einen eigenen Wert, da einzelne Dienste ohne ehrenamtlich Mitarbeitende weder zustande kommen noch im wünschenswerten Umfang durchgeführt werden können. In dieser Handreichung wollen wir uns auf die für den Diakonieverband geltenden Regeln und Abläufe beschränken.